Skip to main content

Behandlungsablauf

Die Behandlung beginnt mit der sogenannten Erstanamnese (systematische Befragung). Es werden Fragen zu aktuellen und früheren Beschwerden ihres Tieres gestellt. Ebenso zu besonderen Merkmalen, wie Vorlieben und Gewohnheiten und sein Verhalten. Nützlich ist es, wenn Sie als Tierbesitzer im Vorfeld eine kurze Chronologie und sonstige Dokumentationen (z.B. Laborbefunde, Medikamente) aufgeschrieben  haben.

Mit der Anamnese und der Untersuchung des Tieres kann ich mir ein Gesamtbild machen und die geeignete Therapieform besprechen.

In der Naturheilkunde wird nicht nur das momentane Leiden und seine Symptomatik, sondern das ganze Tier betrachtet und behandelt. Ein wesentlicher Unterschied zur Schulmedizin.

Die Art und Länge der Therapie hängt von der Erkrankung und dem Verlauf dieser ab.