Skip to main content

Bachblüten

Krankheiten und Verhaltensstörungen kann man als Hilferuf von Körper, Geist und Seele verstehen. Störungen auf der psychischen Ebene des Tieres und ungelöste Konflikte können sich früher oder später auch auf den Körper auswirken.

Durch positive Beeinflussung mit Bachblüten auf der emotionalen und psychischen Ebene kann es zu einer Harmonisierung des gesamten Tieres kommen.

Die Bachblüten können helfen, mit seelischen Ungleichgewichten besser umzugehen und diese zu überwinden. Durch diese seelische Stabilisierung bzw. Harmonisierung erfolgt indirekt auch eine Einflussnahme auf körperliche Symptome. Bachblüten wirken somit nicht direkt sondern indirekt auf Krankheiten ein.